Verwaltete Zukunft: Diskursive Ausgestaltung prospektiver Biografieentwürfe bei jungen Migrant_innen

Elisabeth Schilling

Abstract


Der Beitrag diskutiert Öffnungs- und Schließungsmechanismen bei der Gestaltung der Bildungsbiografien junger Migrantinnen und Migranten. Dabei stehen die Diskrepanzen zwischen dem Eigenentwurf der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, dem Zukunftsentwurf der Familien sowie den Zukunftsentwürfen diverser Berater_innen, Lehrer_innen oder Angehörigen der öffentlichen Verwaltungen, die Bildungsangebote konzipieren, Erfolgskriterien bestimmen und schließlich auch tatsächliche Erfolge messen und beurteilen. Das Wechselspiel des Verwaltungshandelns und der individuellen Biografiegestaltung in den von der Verwaltung vorgegebenen Strukturen steht dabei im Zentrum des Erkenntnisinteresses.


Schlagworte


Migration; Bourdieu; Diskurs; Bildung; Zeit; Biografie

Volltext:

PDF

Literaturhinweise


Beck, U., Beck-Gernsheim, E. 1994: Individualisierung in modernen Gesellschaften – Perspektiven und Kontroversen einer subjektorientierten Soziologie. In U. Beck, E. Beck-Gernsheim (Hg.), Riskante Freiheiten: Individualisierung in modernen Gesellschaften. Frankfurt am Main: edition suhrkamp, 10–39.

Bourdieu, P. 1998: Praktische Vernunft. Zur Theorie des Handelns. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Bourdieu, P. 2013: Die männliche Herrschaft. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Bührmann, A. D. 2012: Das unternehmerische Selbst: Subjektivierungsform oder Subjektivierungsweise? In R. Keller, W. Schneider, W. Viehöver (Hg.), Diskurs – Macht – Subjekt: Theorie und Empirie von Subjektivierung in der Diskursforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 145–164.

Bührmann, A. D., Schneider, W. 2008: Vom Diskurs zum Dispositiv: Eine Einführung in die Dispositivanalyse. Bielefeld: transcript.

Faist, T. 1993: From school to work: Public policy and underclass formation among young Turks in Germany during the 1980s. International Migration Review, Vol. 27, Issue 2, 306–331.

Foucault, M. 1978: Dispositive der Macht. Über Sexualität, Wissen und Wahrheit. Berlin: Merve-Verlag.

Hillmann, F. 2008: Migration und städtischer Raum: Chancen und Risiken der Segregation und Integration. In F. Hillmann, M. Windzio (Hg.), Migration und städtischer Raum: Chancen und Risiken der Segregation und Integration. Opladen: Budrich UniPress, 9–27.

Hopkins, B. 2011: Informal hierarchies among workers in low-skill food manufacturing jobs. Industrial Relations Journal, Vol. 42, Issue 5, 486–499.

Novicka, M. 2014: Fremdwissen. Lokale und translokale Verortung von Wissen über Andere im Kontext der Migration. In D. Bender, T. Hollstein, L. Huber, C. Schweppe (Hg.), Auf den Spuren transnationaler Lebenswelten. Ein wissenschaftliches Lesebuch. Erzählungen – Analysen – Dialoge. Bielefeld: transcript, 92–112.

Pfahl, L., Traue, B. 2013: Die Erfahrung des Diskurses. Zur Methode der Subjektivierungsanalyse in der Untersuchung von Bildungsprozessen. In R. Keller, I. Truschkat (Hg.), Methodologie und Praxis der Wissenssoziologischen Diskursanalyse. Interdisziplinäre Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS, 425–450.

Sarrazin, T. 2010: Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen. München: DVA.

Schilling, E. 2005: Die Zukunft der Zeit: Vergleich von Zeitvorstellungen in Russland und Deutschland im Zeichen der Globalisierung. Aachen: Shaker.

Schilling, E. 2016: Zukunftsentwürfe und Fremdheitsdiskurse: zur Konstruktion biografischer Projekte im Bildungsfeld. In E. Arslan, K. Bozay (Hg.), Symbolische Ordnung und Bildungsungleichheit in der Migrationsgesellschaft. Wiesbaden: Springer VS, 145–170.

Seebaß, K., Siegert, M. 2011: Migranten am Arbeitsmarkt in Deutschland. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF.

Siegert, M. 2009: Berufliche und akademische Ausbildung von Migranten in Deutschland. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF.

Weiß, A. 2013: Rassismus wider Willen: Ein anderer Blick auf eine Struktur sozialer Ungleichheit. Wiesbaden: Springer VS.


Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2017 Geschlossene Gesellschaften - 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie