Elisabeth Noelle-Neumanns Ansatz, das Gesellschaftsganze mit dem Instrument der Demoskopie zu erfassen - unter besonderer Berücksichtigung ihrer Kooperation mit Gerhard Schmidtchen

Carsten Klingemann

Abstract


Untersucht werden der Zusammenhang von Demoskopie/Meinungsforschung und politischer Macht, das Verhältnis von Soziologie, Meinungsforschung und Demokratie, die Kritik der gesellschaftlichen Integrationsfunktion der Öffentlichen Meinung durch Soziologen, das neue Verfahren der Gruppendiskussion zur Erfassung der Öffentlichen Meinung am Institut für Sozialforschung in Franklfurt am Main sowie die Öffentliche Meinung als "soziale Haut" zum Schutz der Gesellschaft und als Soziale Kontrolle bei Elisabeth Noelle-Neumann und Norbert Elias.

Schlagworte


Elisabeth Noelle-Neumann; Gerhard Schmidtchen; Jürgen Habermas; Meinungsforschung; Demoskopie; Öffentliche Meinung; Soziologie

Volltext:

PDF

Literaturhinweise


Elias, N. 1977: Über den Prozeß der Zivilisation. Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen. Zweiter Band. Wandlungen der Gesellschaft. Entwurf zu einer Theorie der Zivilisation. Frankfurt am Main: Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft.

Haacke, W. 1962: Meinungsbildung durch Unterhaltung. In M. Löffler (Hg.), Die öffentliche Meinung. Publizistik als Medium und Faktor der öffentlichen Meinung. München/Berlin. C. H. Beck‘sche Verlagsbuchhandlung, 31–56.

Habermas, J. 1976: Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft. 8. Auflage. Neuwied/Berlin: Luchterhand.

Klingemann, C. 2013: Der Mythos der Amerikanisierung der westdeutschen Soziologie durch den Import der Empirischen Sozialforschung. das Institut für Sozialforschung in Frankfurt am Main und der Beitrag ehemaliger Reichssoziologen zu dessen empirischer Soziologie. In H.-G. Soeffner (Hg.),Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main. Wiesbaden: Springer VS, CD-ROM.

Lepsius, M. R. 1953: Was kann die Soziologie? In Die Neue Zeitung. Die Amerikanische Zeitung in Deutschland, 9. Jg., Nr. 62, 14.-15. März, 9.

Lepsius, M. R. 1961: Denkschrift zur Lage der Soziologie und der Politischen Wissenschaft. Wiesbaden: Franz Steiner Verlag.

Lepsius, M. R. 1979: Die Entwicklung der Soziologie nach dem Zweiten Weltkrieg 1945 bis 1967. In G. Lüschen (Hg.), Deutsche Soziologie seit 1945. Opladen: Westdeutscher Verlag, 25–70.

Noelle, E. 1960: Die Wirkung der Massenmedien. Bericht über den Stand der empirischen Studien. In Publizistik. Festschrift für Emil Dovifat. Bremen: B. C. Heye & Co., Fachverlag für Publizistik, 212–223.

Noelle, E. 1966: Öffentliche Meinung und Soziale Kontrolle. Tübingen: J. C. B. Mohr (Paul Siebeck).

Noelle-Neumann, E. 1963: Umfragen in der Massengesellschaft. Einführung in die Methoden der Demoskopie. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

Noelle-Neumann, E. 1980: Die Schweigespirale. Öffentliche Meinung – unsere soziale Haut. München/Zürich: R. Piper & Co. Verlag.

Noelle-Neumann, E., Petersen, T. 2000: Alle, nicht jeder. Einführung in die Methoden der Demoskopie. Berlin/Heidelberg/New York: Springer-Verlag.

Osmer, D. 1953: Die Gruppendiskussionsmethode, ein neues Verfahren der empirischen Soziologie. Unveröffentlichte Dissertation. Frankfurt am Main: Universität Frankfurt am Main.

Pollock, F. 1955: Gruppenexperiment: ein Studienbericht. Frankfurt am Main: Europäische Verlags-Anstalt.

Scharf, W. 2006: Wilmont Haacke: Wissenschaftliche Karriere und Bedeutung für das Fach. In C. Holtz-Bacha, A. Kutsch, W. R. Langenbucher, K. Schönbach (Hg.), 50 Jahre Publizistik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 113–143.

Schelsky, H. [1961] 1965: Gedanken zur Rolle der Publizistik in der modernen Gesellschaft. In dies. (Hg.), Auf der Suche nach Wirklichkeit. Gesammelte Aufsätze. Düsseldorf/Köln: Eugen Diederichs Verlag, 310–327.

Schmidtchen, G. 1959: Die befragte Nation. Über den Einfluss der Meinungsforschung auf die Politik. Freiburg im Breisgau: Verlag Rombach.

Schmidtchen, G. 1965: Die befragte Nation. Über den Einfluß der Meinungsforschung auf die Politik. 3. Auflage. Frankfurt am Main/Hamburg: Fischer Bücherei.

Schmidtchen, G. 2007: Der Gesang des Denkens. Mein Weg zu Adorno. In S. Müller-Doohm (Hg.), Adorno-Portraits. Erinnerungen von Zeitgenossen. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 24–39.

Weippert, G. 1964: Öffentliche Meinung. In Handwörterbuch der Sozialwissenschaften, 8. Band. Stuttgart/Tübingen/Göttingen: Gustav Fischer/J. C. B. Mohr (Paul Siebeck)/Vandenhoeck & Ruprecht, 29–36.


Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2017 Geschlossene Gesellschaften - 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie