Verheißungen des Wiki.Partizipation und Produkt im Wiki-Beschreibungsmodell

Ziko van Dijk

Abstract


Vom Einsatz von Wikis verspricht man sich, gleichberechtigte Partizipation bei der Herstellung eines Wissensproduktes zu fördern. Dadurch soll auch das Produkt hochwertiger werden als in hierarchischen Systemen. Der Beitrag geht von der Frage aus, wie es in Wikis dennoch zu Schließungsmechanismen kommt. Dazu stellt der Beitrag ein Wiki-Beschreibungsmodell vor, das die Elemente eines Wikis und die relevanten Zusammenhänge identifiziert.

Die Partizipation im Wiki wird auf vielerlei Weise beschränkt. Zunächst haben viele Rezipienten der Inhalte keine Motivation zur Beteiligung. Ferner müssen Mitmachwillige die Wiki-Satzung (Ziele und Regeln) anerkennen, lernen und anwenden. Dies kostet viel Zeit und Aufwand. Eventuell verhindern Konflikte mit anderen Beteiligten die weitere Beteiligung. Zu betrachten ist schließlich die Rolle von Wiki-Eigentümern.


Schlagworte


Wikis; Wikipedia; Kollaboration; Social Media

Volltext:

PDF

Literaturhinweise


Beißwenger, M., Storrer, A. 2010: Kollaborative Hypertextproduktion mit Wiki-Technologie. Beispiele und Erfahrungen im Bereich Schule und Hochschule. Dortmund. http://www.michael-beisswenger.de/pub/preprint-prowitec-2.pdf (letzter Aufruf 7. Januar 2017)

Crowston, K., Fagnot, I. 2016: Stages of Motivation for Contributing User-Generated Content: A Theory and Empirical Test. https://crowston.syr.edu/sites/crowston.syr.edu/files/crowston%20fagnot%20to%20distribute.pdf (letzter Aufruf 7. Januar 2017)

Dobusch, L. 2013: Wikipedia: Grenzenlose Exklusion? Netzpolitik.org, 2. August 2013, https://netzpolitik.org/2013/wikipedia-grenzenlose-exklusion/ (letzter Aufruf 7. Januar 2017)

Ebersbach, A., Glaser, M., Heigl, R. 2005: Wiki-Tools. Kooperation im Web. Berlin: Springer.

Halfaker, A., Keyes, O., Taraborelli, D. 2013: Making Peripheral Participation Legitimate: Reader Engagement Experiments in Wikipedia. In: CSCW’13, February 23–27, 2013, San Antonio, Texas, USA.

Hartling, F. 2009: Der digitale Autor. Autorschaft im Zeitalter des Internets. Bielefeld: transcript.

Jemielniak, D. 2014: Common Knowledge? An Ethnography of Wikipedia. Stanford: Stanford University Press.

Kagan, J. 2009: The Three Cultures. Natural Sciences, Social Sciences, and the Humanities in the 21st Century. Cambridge et al.: Cambridge University Press.

Kallass, K. 2015: Schreiben in der Wikipedia. Prozesse und Produkte gemeinschaftlicher Textgenese. Wiesbaden: Springer VS.

Kraut, R. E., Resnick, P. 2011: Building Successful Online Communities. Evidence Based Social Design. Cambridge, Massachusetts, London, England: The MIT Press.

Mayer, F. L. 2013: Erfolgsfaktoren von Social Media: Wie „funktionieren‟ Wikis? Eine vergleichende Analyse kollaborativer Kommunikationssysteme im Internet, in Organisationen und in Gruppen. Berlin: Lit Verlag Dr. W. Hopf.

Motivaction 2015: Lezers Wikipedia. Vereniging Wikimedia Nederland. Project Z6095. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rapportage_Motivaction_Lezers.pdf (letzter Aufruf 7. Januar 2017)

O’Sullivan, Dan 2009: Wikipedia: a new community of practice? Burlington: Farnham.

Schmalz, J. S. 2007: Zwischen Kooperation und Kollaboration, zwischen Hierarchie und Heterarchie. Organisationsprinzipien und -strukturen von Wikis. Organisationsprinzipien und -strukturen von Wikis. kommunikation@gesellschaft, Jg. 8, Beitrag 5, http://www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B5_2007_Schmalz.pdf (letzter Aufruf 7. Januar 2017)

Schneider, U. J. 2013: Die Erfindung des allgemeinen Wissens. Enzyklopädisches Schreiben im Zeitalter der Aufklärung. Berlin: Akademie Verlag.

Schürmann, L. K. 2013: Motivation und Anerkennung im freiwilligen Engagement. Kampagnen und ihre Umsetzung in Internet und Social Media, Wiesbaden: Springer.

Stegbauer, Chr. 2007: Wikipedia. Das Rätsel der Kooperation. Netzwerkforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Support & Safety Team 2015: Harassment Survey 2015, Meta Wiki https://meta.wikimedia.org/wiki/File:Harassment_Survey_2015_-_Results_Report.pdf (letzter Aufruf 7. Januar 2017)


Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2017 Geschlossene Gesellschaften - 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie