Dynamiken der Grenzziehung und -auflösung im Tourismus 2.0. Bewertungen als Produzenten hybrider Erfahrungsräume

Thomas Frisch

Abstract


Als Teilprojekt der DFG-geförderten Forschergruppe „Mediale Teilhabe. Partizipation zwischen Anspruch und Inanspruchnahme“ widmet sich „Tourismus 2.0- Zwischen medialer Vermittlung und digitaler Entnetzung“ dem Einfluss digitaler Medien auf Tourismus. Im Fokus stehen touristische Internet-Plattformen,  da sie hybride Erfahrungsräume entstehen lassen, die sich nicht auf die klassische on-/offline-Unterscheidung reduzieren lassen. Durch ihr Potential, den Zugang zu diesen Erfahrungsräumen aktiv zu ermöglichen oder zu verhindern, können diese Plattformen als mediale Aktanten begriffen werden. Die Frage nach verschiedenen Öffnungs- und Schließungsdynamiken lässt sich eindrücklich am Beispiel von Airbnb, der populärsten Vermittlungsplattform privater Unterkünfte, aufzeigen.

Dort verfügen User*innen durch reziproke Bewertungen über die Möglichkeit, Kontrollmechanismen einzusetzen – als Instrument zur Belohnung von positiven Erfahrungen oder Sanktionierung unerwünschter Erlebnisse. Aber die zugrunde liegende technische Infrastruktur, ihre einzelnen Komponenten und Designs, sind  keineswegs neutral, sondern in hohem Maße strukturierend handelnd. Bewertungspraktiken und -systeme werden  folglich als sich wechselseitig beeinflussende Elemente einer Bewertungskultur verstanden, da die Infrastruktur das Etablieren bestimmter fördert, diese Praktiken aber wiederum auf die ständige Anpassung des Systems rückwirken.

Mithilfe empirischen Materials, gewonnen durch einen Methodenmix aus Website-Analyse, (N)Ethnografie und Interviews mit User und Userinnen, können die komplexen Verflechtungen zwischen Technologien und Praktiken veranschaulicht werden und somit gängige Grenzziehungen zwischen Online und Offline in Frage gestellt werden.


Schlagworte


Tourismus 2.0; Soziologie der Bewertung; Airbnb; Digitalisierung; soziotechnische Arrangements; Online-Bewertungen; Infrastruktur;

Volltext:

PDF

Literaturhinweise


Abramova, O., Shavanova, T., Fuhrer, A., Krasnova, H., Buxmann, P. 2015: Understanding the sharing economy: The role of response to negative reviews in the peer-to-peer accommodation sharing network. Completed Research Papers, Paper 1. Münster: European Conference on Information Systems 2015, http://aisel.aisnet.org/ecis2015_cr/1 (letzter Aufruf 05. Januar 2017).

Adamic, L., Lauterbach, D., Teng, C., Ackerman M. 2011: Rating friends without making enemies. Proceedings of the Fifth International AAAI Conference on Weblogs and Social Media. www.aaai.org/ocs/index.php/ICWSM/ICWSM11/paper/viewFile/2837/3280 (letzter Aufruf 05. Januar 2017).

Airbnb 2014b: Building trust with a new review system. http://blog.airbnb.com/building-trust-new-review-system (letzter Aufruf 05. Januar 2017).

Airbnb 2017a: Über uns. www.airbnb.de/about/about-us (letzter Aufruf 05. Januar 2017).

Airbnb 2017b: Welche Gebühren werden für Gastgeber fällig? www.airbnb.de/help/article/63/what-are-host-service-fees (letzter Aufruf 05. Januar 2017).

Airbnb 2017c: Was sind die Airbnb-Servicegebühren für Gäste? www.airbnb.de/help/article/104/what-are-guest-service-fees (letzter Aufruf 05. Januar 2017).

Airbnb 2017d: Was sind die Airbnb-Richtlinien für angemessene Inhalte? www.airbnb.de/help/article/546/what-is-airbnb-s-content-policy (letzter Aufruf 05. Januar 2017).

Amin, A. 2014: Lively infrastructures. Theory, Culture and Society, Vol. 31, Issue 7/8, 137–161.

Askay, D. 2015: Silence in the crowd: The spiral of silence contributing to the positive bias of opinions in an online review system. New Media & Society, Vol. 17, Issue 11, 1811–1829.

Baka, V. 2012: The becoming of social media: The role of rating, ranking and performativity in organizational reputation-making. Dissertation. London: London School of Economics and Political Science, http://etheses.lse.ac.uk/629/1/Baka_becoming_social_media.pdf (letzter Aufruf 05. Januar 2017).

Belk, R. 2014: Sharing versus pseudo-sharing in web 2.0. Anthropologist, Vol. 18, Issue 1, 7–23.

Boltanski, L., Thévenot, L. 2007: Über die Rechtfertigung: Eine Soziologie der kritischen Urteilskraft. Hamburg: Hamburger Edition.

Bolton, G., Greiner, B., Ockenfels, A. 2013: Engineering trust: Reciprocity in the production of reputation information. Management Science, Vol. 59, Issue 2, 265–285.

Botsman, R., Rogers, R. 2010: What’s mine is yours: The rise of collaborative consumption. New York: Harper Business.

Bowker, G. 1994: Science on the run: Information management and industrial geophysics at Schlumberger, 1920–1940. Cambridge, MA: MIT Press.

Bowker, G., Star, S. 1999: Sorting things out: Classification and its consequences. Cambridge, MA: MIT Press.

Cefaï, D., Endreß, M., Zimmermann, B. 2015: Introduction. Human Studies, Vol. 38, Issue 1, Special Issue: Sociology of Valuation and Evaluation, 1–12.

Clement, R., Schreiber, D. 2013: Auktionen, Tauschbörsen und Ressourcenteilung. In R. Clement, D. Schreiber (Hg.), Internet-Ökonomie: Grundlagen und Fallbeispiele der vernetzten Wirtschaft. Berlin u.a.: Springer, 351–394.

Dolata, U., Schrape, J. 2014: Kollektives Handeln im Internet: Eine akteurtheoretische Fundierung. Berliner Journal für Soziologie, 24. Jg., Heft 1, 5–30.

Ert, E., Fleischer, A., Magen, N. 2016: Trust and reputation in the sharing economy: The role of personal photos in Airbnb. Tourism Management, Vol. 55, 62–73.

Espeland, W., Sauder, M. 2007: Rankings and reactivity: How public measures recreate social worlds. American Journal of Sociology, Vol. 113, No. 1, 1–40.

Frisch, T. 2016: Soziologie der Bewertung. Tagungsbericht. soziopolis, http://www.soziopolis.de/vernetzen/veranstaltungsberichte/artikel/soziologie-der-bewertung-1/ (letzter Aufruf 05. Januar 2017).

Goffman, E. 2007: Wir alle spielen Theater: Die Selbstdarstellung im Alltag. 5. Auflage. München: Piper.

Graham, S. (ed.) 2010: Disrupted cities: When infrastructure fails. New York: Routledge.

Guttentag, D. 2015: Airbnb: Disruptive innovation and the rise of an informal tourism accommodation sector. Current Issues in Tourism, Vol. 18, No. 12, 1192–1217.

Heintz, B. 2010: Numerische Differenz: Überlegungen zu einer Soziologie des (quantitativen) Vergleichs. Zeitschrift für Soziologie, 39. Jg., 162–181.

Jackson, S., Edwards, P., Bowker, G., Knobel, C. 2007: Understanding infrastructure: History, heuristics, and cyberinfrastructure policy. First Monday, Vol. 12, No. 6, http://firstmonday.org/ojs/index.php/fm/article/view/1904/1786 (letzter Aufruf 05. Januar 2017).

Kagermeier, A., Köller, J., Stors, N. 2015: Share Economy im Tourismus: Zwischen pragmatischen Motiven und der Suche nach authentischen Erlebnissen. Zeitschrift für Tourismuswissenschaft, 7. Jg., Heft 2, 117–146.

Karpik, L. 2010: Valuing the unique: The economics of singularities. Princeton: Princeton University Press.

Lamont, M. 2012: Toward a comparative sociology of valuation and evaluation. Annual Review of Sociology, Vol. 38, 201–221.

Larkin, B 2013: The politics and poetics of infrastructure. Annual Review of Anthropology, Vol. 42, 327–343.

Latour, B. 2007: Eine neue Soziologie für eine neue Gesellschaft: Einführung in die Akteur-Netzwerk-Theorie. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Masum, H., Tovey M. (eds.) 2012: The reputation society: How online opinions are reshaping the offline world. Cambridge, MA: MIT Press.


Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2017 Geschlossene Gesellschaften - 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie